Traumaambulanz Kinder & Jugendliche

Die Traumaambulanz bietet im Rahmen des Opferentschädigungsgesetzes (OEG) psychotherapeutische Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt geworden sind. Auch Personen, die im Rahmen eines Überfalls bedroht wurden oder Zeugen einer Gewalttat wurden, können in der Ambulanz Hilfe erhalten.

Ziel des Angebots der Ambulanz ist es, Traumafolgestörungen vorzubeugen. Wir möchten dabei helfen, bestehende Belastungssymptome zu mildern und die Ressourcen betroffener Kinder und Jugendlicher sowie ihrer Familien zu stärken. Bei Bedarf stellen wir eine Indikation bezüglich langfristiger Therapien und Beratungen.

Kontakt: KJP Traumaambulanz, Tel. 030 450 566 229

Flyer der KJP Traumaambulanz

Kontakt

Gewaltschutzambulanz

Hilfe für Betroffene

Flyer

Information zur Gewaltschutzambulanz

Gewalt gefährdet Ihre Gesundheit

Anmeldung
t: +49 30 450 570 270
f: +49 30 450 7 570 270

Spendenkonto

Wenn Sie die Einrichtung unterstützen möchten, können Sie folgendes Bankkonto verwenden:

Charité-
Universitätsmedizin Berlin
Deutsche Bank
IBAN:
DE 68 100700000592979900
BIC: DEUTDEBBXXX
Verwendungszweck:
615 00 911