Zentrale Gewaltschutzbeauftragte

Frau Dagmar Reinemann wurde zur Zentrale Gewaltschutzbeauftragten der Charité ernannt. Sie vernetzt die internen Gewaltschutzinitiativen, implementiert neue Projekte und vertritt die Charité im regionalen Netzwerk gegen sexuelle und häusliche Gewalt. Zu ihrer zentralen Aufgabe gehörte die Einrichtung der ersten Gewaltschutzambulanz in Berlin an der Charité zusammen mit dem Institut für Rechtsmedizin, sie koordiniert die geplante Erweiterung der Gewaltschutzambulanz zu einem Interdisziplinären Gewaltschutzzentrum an der Charité.

Kontakt

Gewaltschutzambulanz

Hilfe für Betroffene

Flyer

Information zur Gewaltschutzambulanz

Gewalt gefährdet Ihre Gesundheit

Anmeldung
t: +49 30 450 570 270
f: +49 30 450 7 570 270

Spendenkonto

Wenn Sie die Einrichtung unterstützen möchten, können Sie folgendes Bankkonto verwenden:

Charité-
Universitätsmedizin Berlin
Deutsche Bank
IBAN:
DE 68 100700000592979900
BIC: DEUTDEBBXXX
Verwendungszweck:
615 00 911